Das neue München

Mit seinem Beschluss, die alten Stadtmauern niederzulegen, schuf Kurfürst Karl Theodor 1791 die Grundlage zu einem „Neuen München“. Die Idee gewann unter politisch veränderten Vorzeichen Gestalt, als München zur Hauptstadt des 1806 geschaffenen Königreichs Bayern wurde. Unter den Königen Maximilian I. Joseph, Ludwig I. und Maximilian II. erlebte München den Ausbau zur repräsentativen Residenz- und jetzt auch Universitätsstadt. Der propagierte Begriff vom „Isar-Athen“ ist mit den Namen vieler Künstler und Gelehrter verbunden, die München international berühmt gemacht haben. Diese waren aber keine Bürger der Stadt, sondern Angehörige des Hofstaats. Was heute als unerheblich erscheinen mag, bezeichnete aus kommunaler Perspektive eine zunächst noch schwer zu überbrückende Differenz.

Die Themen im Königssaal
Die "effigies" des Königs – Canalettoblick – Die Erfindung der Altstadt (Adamsaal) – Biedermeier und Biedermeierei – Edlinger Nordwand – Münchner Köpfe – Isarathen – Die Typhusstadt – Katastrophen: Die Turmwächter und die Elefantenkatastrophe – Lola Montez – Die Schöne Münchnerin – Theresienwiese – Erzgießerei – Glas und Stahl – Nymphenburger Porzellan – Viktualien – Die Isar


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Die Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums sind aufgrund der Generalsanierung aktuell geschlossen. Das Kino des Filmmuseums und das Stadtcafé bleiben weiterhin wie gewohnt bis Juni 2027 in Betrieb.

Informationen zur Von Parish Kostümbibliothek in Nymphenburg

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag 18.00 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Sonntag 17.00 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseum(at)muenchen.de
E-Mail filmmuseum(at)muenchen.de

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150