Rosen blühen auf dem Heidegrab

Hans Schifferle

 

Rosen blühen auf dem Heidegrab | BRD 1952 | R+B: Hans H. König | K: Heinz Schnackertz, Bertl Höcht | M: Werner Bochmann | D: Ruth Niehaus, Armin Dahlen, Hermann Schomberg, Konrad Mayerhoff, Hilde Körber | 90 min | »Der lyrisch-dramatische Heidefilm von Hans H. König, einem solitären Filmemacher der 1950er, stellt so etwas wie einen Heimat-Noir dar, in dem die Heimat zur Landschaft von Gewalt, Passion, schrecklicher Vergangenheit und Todessehnsucht wird. Um dieses fantastische Moor-Melo hat sich ausgehend von Ulrich Kurowskis stetigen Hinweisen seit den späten 1970ern ein kleiner Kult gebildet.« (Hans Schifferle)

 

Eintrittspreis 4 € (3 € bei MFZ-Mitgliedschaft). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung.


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Die Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums sind aufgrund der Generalsanierung aktuell geschlossen. Das Kino des Filmmuseums und das Stadtcafé bleiben weiterhin wie gewohnt bis Juni 2027 in Betrieb.

Informationen zur Von Parish Kostümbibliothek in Nymphenburg

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag 18.00 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Sonntag 17.00 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseum(at)muenchen.de
E-Mail filmmuseum(at)muenchen.de

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150