Das Münchner Stadtmuseum ist wieder teilweise geöffnet.

Zu sehen sind aktuell die Dauerausstellungen "Typisch München!" mit „Migration bewegt die Stadt. Perspektiven wechseln“ und die Sammlung Puppentheater/Schaustellerei sowie die Sonderausstellungen "Welt im Umbruch. Von Otto Dix bis August Sander – Kunst der 20er Jahre" und "Ready to go! Schuhe bewegen".

Die Dauerausstellungen "Nationalsozialismus in München" und die Sammlung Musik bleiben bis auf weiteres noch geschlossen.

Seit dem 28.07.2020 sind Gruppenführungen mit max. 10 Personen inkl. Guide möglich. Information und Buchung per E-Mail: buchung.stadtmuseum@muenchen.de oder Tel. +49-(0)89-233-27979

Das Filmmuseum hat den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Zusätzlich bietet es weiter sein Online Programm an.

Theaterparcours nachts im Museum

wunder. Internationales Figurentheaterfestival

wunder. Internationales Figurentheaterfestival

Die Besucher*innen sind eingeladen nachts durch die Dauerausstellung Puppentheater / Schaustellerei im Münchner Stadtmuseum zu wandeln. Kleine Aufführungen laden zu einem Blick auf Schattenseiten, zu Nachtgeschichten, Séancen und (unheimlichen?) Begegnungen.

NachtSichten
Die Kleinste Bühne der Welt (Pullach)

In vier poetischen Miniaturen richten Hedwig Rost und Jörg Baesecke den Blick auf die Schattenseite des Tages: Mit Gesten und Zeichen, mit Bildern aus Seide und Papier nehmen Balladen plötzlich Gestalt an, in Worten und Klängen erwachen Geschichten zum Leben.

Ob Scene
Dekoltas Handwerk (Stuttgart)

"Obszön" bezeichnet das Allzu-Sichtbare, dem man den Blick verweigern soll und es deshalb nur ob-scaena, außerhalb der Szene/Bühne liegen sollte. Diese bespielte Installation lenkt den Blick der Betrachtenden auf einen isolierten menschlichen Körper in einem Terrarium. Ein Körper, der sich für den Blick von außen darbietet, um sich für die Phantasien der Betrachtenden zur Verfügung zu stellen. Das Glas schafft ein Spannungsverhältnis von extremer Isolation bei gleichzeitiger transparenter Nähe. Über ein Schröpf-System lädt dieser Körper dazu ein durch das Glas über die bloße Haut zu kommunizieren.

Kurzprogramm
Teatro Matita (Slowenien)

Matija Solce ist Puppenspieler, Akkordeonist und hat das Pulcinella-Spiel beim berühmten Bruno Leone in Neapel gelernt. Auf dem Parcours beweist er mit kurzen Szenen seine Fingerfertigkeit. Ein musikalischer Genuss!

Ort: Münchner Stadtmuseum, Sammlung Puppentheater / Schaustellerei
weitere Vorstellungen um 19.30, 20.30 und 21.30 Uhr
Dauer: ca. 60 min. | Erwachsene | Preise C | Karten über München Ticket

Bitte informieren Sie sich selbst vor Veranstaltungsbeginn, ob die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann: www.wunderpunktfestival.de oder Tel. 089-233-22347


Besucherinformation

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen

MittwochAbendGeöffnet!
Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20.00 Uhr geöffnet.

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag - Sonntag 20.00 Uhr
Bei Überlänge andere Uhrzeiten

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseummuenchende
E-Mail filmmuseummuenchende

Kinokasse
Tel. +49-(0)89-233-96450