Alle Veranstaltungen & Filme

Der Gebäudekomplex des Münchner Stadtmuseums wird baulich und konzeptionell für die Zukunft gerüstet und dafür umfassend umgebaut. Vor seiner Schließung am 8. Januar 2024 feiert das Museum zwei Monate lang Abschied und lädt alle dazu ein! Ab 8. November bietet es im Rahmen des Abschiedsprogramms "Hin und weg" zahlreiche Veranstaltungen und freien Eintritt in sämtliche Ausstellungen.

World.Wide.Wig

Konzert

Bei Ludwig Himpsls Projekt World.Wide.Wig treffen die rumänische Kaval auf die arabische Oud, die von Embryo-Gründer Christian Burchard speziell angefertigte Vierteltonmarimba auf ein Waldhorn, und dreißig weitere Instrumente von Ngoni bis Posaune, von Rumpi bis Flügelhorn, von Darbuka bis Vibraphon bringen in frisch gedachten Konstellationen neue und spannende Klangfarben in die acht Kompositionen ein.
Ludwig Himpsl hat sich als Spezialist für brasilianische und arabische Perkussion und in zahlreichen Projekten einen Namen gemacht, darunter die Unterbiberger Hofmusik gemeinsam mit seiner Familie, deren Album Dahoam und Retour 2020 den Preis der deutschen Schallplattenkritik gewann. Auf seinem im Dezember 2022 erschienen Album World.Wide.Wig hat er zum ersten Mal ausschließlich eigene Stücke interpretiert und für die Umsetzung im Studio die Crème de la Crème der bayerischen Weltmusikszene zusammengeholt: Marja Burchard (Embryo), Abathar Kmash (SYR/Ogaro Ensemble) und Magnus Dauner (Abujaya, Portrait in Rhythm).

Kakilambé, Maracatu, Ijexá oder ein 15/16-Takt aus Bulgarien? Bei World.Wide.Wig finden sich all diese Rhythmen und viele mehr.

Ludwig Himpsl wurde 1988 in München geboren. Sein Diplom im Fach Horn schloss er 2013 ab und ist seitdem als Komponist, Arrangeur und Multiinstrumentalist sowie als Dozent tätig. 2020 erhielt er ein Musikstipendium der Stadt München.
Neben seiner Mitwirkung bei der Unterbiberger Hofmusik ist er unter anderem mit Matthias Schriefls Six, Alps & Jazz, Wolfgang Lackerschmid, der Grupo Ôctôctô aus São Paulo, Niels Kleins LOOM, bei Tamburi Mundi, dem Ogaro Ensemble sowie vielen weiteren Projekten unterwegs. Gemeinsam mit seinem Bruder Xaver ist er Mitglied bei der Band Bavaschôro, die brasilianischen Choro mit bayerischen Einflüssen spielt. Konzerttourneen mit der Unterbiberger Hofmusik und Bavaschôro haben Ludwig Himpsl von der Osttürkei bis in den Iran, von Ägypten bis nach Brasilien und Indien geführt.

Mit dabei sein werden:
Abathar Kmash (Oud)
Magnus Dauner (Drums & Percussion)
Henrique de Miranda Reboucas (Siebensaitige Gitarre)
Ludwig Himpsl (Flöten, Duduk, Kamele Ngoni, Tuba, Horn, Percussion)

In Kooperation mit dem Fraunhofer Theater.

Tickets: 15 €, ermäßigt 9 € / Tickets in unserem Online-Shop oder an der Museumskasse


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Die Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums sind aufgrund der Generalsanierung aktuell geschlossen. Das Kino des Filmmuseums und das Stadtcafé bleiben weiterhin wie gewohnt bis Juni 2027 in Betrieb.

Informationen zur Von Parish Kostümbibliothek in Nymphenburg

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag 18.00 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Sonntag 17.00 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseum(at)muenchen.de
E-Mail filmmuseum(at)muenchen.de

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150