Vorträge / Weiteres

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 23. April 2019, 19:00 Uhr

Am Morgen des folgenden Tages
Dark Spring

Ingemo Engström

 

 

Am Morgen des folgenden Tages

BRD 1969 | R+B+K: Gerhard Theuring | M: Roger Roger | D: Ingemo Engström, Werner Schroeter | 23 min | Anfang und Ende. Ein Stück für zwei Personen. Innenräume und Außenräume. Kinomusik. Der Tod. Ein Citroën und ein Opel Olympia. Straßen, Bäume, Häuser. Das Telefon. Anfang und Ende.

Dark Spring

BRD 1970 | R+B: Ingemo Engström | K: Bernd Fiedler | D: Gerhard Theuring, Edda Köchl, Ilona Schult, Irene Wittek, Ingemo Engström, Katrin Seybold | 92 min | »Ein Film über Liebesutopien von Frauen. Gezeigt wird das Déjà-vu-Erlebnis einer Frau, die am Ende einer fixierten und am Anfang einer utopischen Liebesbeziehung steht. Es werden Begegnungen mit anderen Frauen gezeigt, die in großen Passagen des Films über ihre Liebesverhältnisse und über mögliche Formen des Zusammenlebens reflektieren. Ihre Aussagen sind authentisch auch dann, wenn sie in einem Inszenierungszusammenhang stehen. Der Widerspruch zwischen den arrangierten Tableaus und der Spontanität der Texte ist beabsichtigt. So entstand ein Film mit fiktiven und dokumentarischen Passagen, ein Film, in dem man sehen kann, was geschieht, wenn man jemanden aussprechen lässt (bis die Filmrolle ausläuft und noch länger). Da die Darstellerinnen jene Sequenzen, in denen sie mitwirkten, zum Teil selbst mitgestaltet haben, sind die Teile so verschieden geworden, wie es zum Beispiel verschiedene Genres sein können.« (Ingemo Engström)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück