Avevo un sogno (I had a dream)

FilmWeltWirtschaft

Avevo un sogno (I had a dream)
Italien 2018 | Regie + Buch Claudia Tosi | 84 min | Originalfassung mit englischen Untertiteln

Eine Langzeitbeobachtung über zwei Frauen in der italienischen Politik. Manuela, eine Abgeordnete des italienischen Parlaments, und Daniela, eine Lokalpolitikerin, versuchen hartnäckig die Gesellschaft zu verändern. Doch 2008 wurde Silvio Berlusconi zum vierten Mal zum Ministerpräsidenten gewählt, was deutliche Spuren im Land hinterlassen hat. Für die beiden Frauen sind die Berlusconi-Jahre der Inbegriff des politischen Rückschritts. Seit Jahren kämpfen sie für mehr Gleichstellung zwischen den Geschlechtern, für bessere Gesetze zum Schutz vor häuslicher Gewalt gegen Frauen, für stärkeren Umweltschutz und solidarisches Denken. Doch Populismus und Nationalismus sind auch hier auf dem Vormarsch. Demokratie, zivilgesellschaftlicher Zusammenhalt und Fortschrittswille scheinen regelrecht infrage gestellt zu sein.

Anschließend Diskussion mit Simone Burger (Stadträting) und Ricarda Lang (frauenpolitische Sprecherin Bündnis 90/Die Grünen)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.


Besucherinformation

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseummuenchende
E-Mail filmmuseummuenchende

Kinokasse
Tel. +49-(0)89-233-96450

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen

MittwochAbendGeöffnet!
Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20.00 Uhr geöffnet.

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag - Sonntag 18.30 + 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Bei Überlänge andere Uhrzeiten

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz