11. Oktober 2013 – bis 17. November 2013
FORUM 031: Stephan Sahm – Romantisch. Eine Straße

Stephan Sahms Bildzyklus „Romantisch. Eine Straße“ thematisiert die „Romantische Straße“, die mit 366 Kilometern längste und bekannteste Ferienstraße Deutschlands. Die Asphaltroute erstreckt sich von Würzburg bis Füssen und verbindet eine Vielzahl berühmter Sehenswürdigkeiten von der Würzburger Residenz, über die historischen Innenstädte von Rothenburg ob der Tauber und Augsburg bis hin zum Märchenschloss Neuschwanstein. Was von einer Gruppe süddeutscher Bürgermeister im Jahr 1950 für ausländische Touristen erdacht wurde, um das Image des Landes nach dem 2. Weltkrieg wieder zu verbessern, ist bis heute ein erfolgreiches Marketinginstrument: Besucher aus aller Welt schwärmen von der „Romantic Road“ und die Hoteliers entlang der Route freuen sich über rund 5 Millionen Übernachtungen pro Jahr.

Zunehmender Verkehr auf den im Lauf der Zeit ausgebauten Bundesstraßen veranlasste die Touristikbranche die ursprüngliche Routenführung seit 2009 etappenweise auch auf Nebenstrecken zu verlegen. Für die Serie „Romantisch. Eine Straße“ zeichnet Stephan Sahm den ursprünglichem Verlauf nach. Als Flaneur mit der Kamera setzt er sich mit dem Mythos dieser Ferienstraße auseinander, verknüpft Architektur- und Landschaftsfotografien, die Idylle und Tristesse mitunter direkt aufeinanderprallen lassen. Darüber hinaus spürt Sahm in seinen von 2009 bis 2013 entstandenen Bildern den Tendenzen der allgemeinen Verkitschung des öffentlichen Raums entlang der Route auf. Der Fotograf blickt hinter die Kulissen und bietet Blicke jenseits der sattsam bekannten Postkartenidyllen.

Biografie
Stephan Sahm wurde 1971 in Künzelsau geboren. Nach dem Studium an der Staatlichen Fachakademie für Fotodesign in München assistierte er bei verschiedenen Fotografen. Seit 1999 ist er als selbstständiger Fotograf für nationale und internationale Magazine, Werbeagenturen, Architekten und Designer tätig. 2009 gewann er den Europäischen Architekturfotopreis. Er wird vertreten von der Agentur „laif“ in Köln. Der Fotograf lebt in München.

Künstlergespräch
Freitag, 11.10.2013 um 15:00 Uhr