München ist eine Migrationsstadt, denn: Migration beeinflusst alle gesellschaftlichen Bereiche und urbanen Entwicklungen. Migration – der dauerhafte Wechsel des Lebensumfeldes einer Person über mindestens eine Staatsgrenze hinaus – ist mit ihren unterschiedlichen Formen, Anforderungen und Debatten der Normalfall und ein untrennbarer Bestandteil der Gesellschaft in ihrer Geschichte, Gegenwart und Zukunft.

Nach einer vierjährigen Projektphase hat der Stadtrat der Landeshauptstadt München beschlossen, Migrationsforschung ab 2019 als eine dauerhafte Aufgabe im Münchner Stadtmuseum zu verankern. Ziel ist es die Migrationsgeschichte Münchens durchgehend im Museum sichtbar zu machen und für diese Verankerung ein Bewusstsein in der Öffentlichkeit zu schaffen. Dazu werden Akteur*innen, Orte und Bilder befragt, die den urbanen Alltag der Migrationsstadt München, aber auch verschiedene Facetten von Rassismus und Diskriminierung verdeutlichen. Außerdem werden die Sammlungen nach Objekten und Quellen durchsucht, die von Münchens Migrationsgeschichte erzählen, bisher aber nicht unter diesem Aspekt im Vordergrund standen. Oft betrachten diese Objekte und Quellen die Migrationsgeschichte allerdings von einer Außenperspektive.

Gemeinsam mit dem Stadtarchiv München werden regelmäßig lebensgeschichtliche Interviews mit Akteur*innen der Migration in München durchgeführt. Die vollständigen Video-Interviews sind nach vorheriger Anmeldung im Stadtarchiv München einsehbar. Ausschnitte aus allen bisher geführten Interviews finden Sie hier.

Durch die Ergänzung der bestehenden Sammlungen mit Schenkungen/Zuwendungen migrantischer Vereine, Organisationen und Einzelpersonen soll diese Geschichte erweitert und neue Stimmen sowie Positionen in die Sammlungsbestände eingebracht werden. Für die Vermittlung und den Sammlungsaufbau entstehen neue Kooperationen und partizipative Ausstellungsformate, die die Räume des Münchner Stadtmuseums mitunter verlassen werden und eine Perspektive auf München als Einwanderungsstadt ermöglichen.


Besucherinformation

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseummuenchende
E-Mail filmmuseummuenchende

Kinokasse
Tel. +49-(0)89-233-96450

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen

MittwochAbendGeöffnet!
Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20.00 Uhr geöffnet.

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag - Sonntag 18.30 + 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Bei Überlänge andere Uhrzeiten

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz