leere Kinostuhlreihen aus rotem Stoff von hinten

Pam Grier

Hommage an Pam Grier

Bis weit in die 1960er Jahre hinein waren die Rollen für Afroamerikanische Darsteller*innen im US-Kino weitgehend auf stereotype Karikaturen beschränkt. Abgesehen von einigen wenigen eher progressiven Produktionen wie TAKE A GIANT STEP (1959), A RAISIN IN THE SUN (1961), PARIS BLUES (1961) oder NOTHING BUT A MAN (1964) gab es für sie kaum ernsthafte dramatische Rollen. Am Ende des Jahrzehnts aber tauchte eine neue Generation von Schauspieler*innen auf, die fest entschlossen war, sich zu profilieren: Schwarze, schöne, und ungemein begabte Künstlerpersönlichkeiten. Pam Grier gehörte dazu. Die Filmemacher Jack Hill und Roger Corman wurden sofort auf sie aufmerksam und besetzten sie in mehreren Filmen. Pam Griers äußerst umfangreiche und vielfältige Filmkarriere war und ist beeindruckend und in der Geschichte Hollywoods bemerkenswert, denn sie zählte zu den ersten Afroamerikanerinnen, die die gesamten 1970er Jahre hindurch als Schauspielerin gefragt waren. Sie war eine Pionierin, eine von gerade mal einer Handvoll weiblicher schwarzer Actionstars.

Weiter im Text von Mia Mask und zum pdf der Filmreihe mit allen Titeln und Terminen.

Zum aktuellen Spielplan


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen

MittwochAbendGeöffnet!
Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20.00 Uhr geöffnet.

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag - Donnerstag 19.00 Uhr
Freitag - Samstag 18.00 Uhr und 21.00 Uhr
Sonntag 17.00 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseummuenchende
E-Mail filmmuseummuenchende

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150

Stadtcafé Tel. +49-(0)89-26 69 49