The Safdie Brothers

Alles zu verlieren

Die Weltsicht der Safdie-Brüder erklärt man vielleicht am besten mit dem Stück Stacheldraht, das sie vor ein paar Jahren auf einer Europareise bei einer Führung durch die KZ-Gedenkstätte Dachau mitgehen ließen. »Es war regnerisch und kalt, und wir haben uns ein bisschen von der Gruppe entfernt in Richtung der Zäune. Dort haben wir uns beide ein Stück des Stacheldrahts herausgebrochen.« So erzählte es Josh Safdie in einem Interview mit der Zeitschrift GQ anlässlich des Netflix-Starts ihres Films UNCUT GEMS (2019). »Das ist eine Art Souvenir, mit dem wir uns daran erinnern wollen, dass einem jederzeit alles genommen werden kann.«

Josh und Benny Safdie machen keine Filme über den Holocaust. Aber sie machen Filme über Menschen, denen plötzlich alles genommen wird. Über Menschen, deren Leben durch eine Verkettung von Zufällen und Fehlentscheidungen und Pech zerbricht. Und sie inszenieren diese Filme auf eine Art und Weise, die einmalig ist im Gegenwartskino. (David Steinitz)

Den vollständigen Artikel von David Steinitz, die Filmdaten und Spieltermine finden Sie im PDF des Programmheftkapitels.

Zum aktuellen Spielplan


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen

MittwochAbendGeöffnet!
Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20.00 Uhr geöffnet.

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag - Sonntag 19.00 Uhr
Bei Überlänge andere Uhrzeiten

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseummuenchende
E-Mail filmmuseummuenchende

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150

Stadtcafé Tel. +49-(0)89-26 69 49