Im Land meiner Kinder

FilmWeltWirtschaft
Diskussion: Tunay Önder

Im Land meiner Kinder | DE 2018 | R+B: Darío Aguirre | K: Helena Wittmann, Darío Aguirre | M: Sven Kacirek | mit: Darío Aguirre, Stephanie Tonn, César Aguirre, Mariuxi Guevaraj Andreas Tonn, Christa Tonn | 88 min | OmU

Eigentlich war Darío nur wegen Stephanie aus Ecuador nach Deutschland gekommen, aber die Behörden gehörten vom ersten Tag zu ihrer Beziehung dazu. In den folgenden 15 Jahren sollten sie Darío insgesamt zehn Visa ausstellen – eine lange Spur aus Papieren, Stempeln, Genehmigungen und Einschränkungen verband Darío mit Deutschland und hielt ihn doch auch immer auf Abstand. Und dann das: Olaf Scholz, seinerzeit Erster Bürgermeister von Hamburg, lädt ihn ein, Deutscher zu werden. Eine Liebeserklärung? Der Künstler Darío beantwortet die Frage mit diesem liebevoll ironischen Dokumentarfilm, in dem er sich selbst, seinen Vater in Ecuador, die deutschen Eltern seiner Frau und andere befragt. Was macht die eigene Identität aus? Welchen Stellenwert haben Sprache und Kultur und wie verändern sie sich? Es ist ein verschlungener Weg vom Land seiner Väter in das Land seiner Kinder.

 

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung.


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen

MittwochAbendGeöffnet!
Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20.00 Uhr geöffnet.

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag - Freitag 19.00 Uhr
Samstag 17.00 Uhr und 20.00 Uhr
Sonntag 17.00 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseummuenchende
E-Mail filmmuseummuenchende

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150

Stadtcafé Tel. +49-(0)89-26 69 49