Kinuyo Tanaka<-- Münchner Stadtmuseum - Details

Ogin-sama (Fräulein Ogin)

Kinuyo Tanaka

Ogin-sama (Fräulein Ogin) | Japan 1962 | R: Kinuyo Tanaka | B: Masashige Narusawa, nach dem Roman von Tōkō Kon | K: Yoshio Miyajima | M: Hikaru Hayashi | D: Ineko Arima, Tatsuya Nakadai, Ganjirō Nakamura, Mieko Takamine, Osamu Takizawa, Kuniko Miyake | 102 min | OmeU | Tanakas letzte Regiearbeit ist ein großes Melodram, das im späten 16. Jahrhundert spielt. Ogin, die Tochter des berühmten Teemeisters Sen no Rikyū, ist seit langem in den verheirateten Samurai Ukon verliebt, einen gläubigen Christen. Sie leidet zutiefst unter der traurigen Gewissheit, dass diese Liebe unerfüllt bleiben wird und dass ihr Lebensweg durch den Willen anderer bereits vorbestimmt wurde. »OGIN-SAMA wurde von Ninjin kurabu produziert, einer von den Schauspielerinnen Yoshiko Kuga, Keiko Kishi und Ineko Arima gegründeten Firma. Die Idee zu dem Film kam ebenfalls von einer Frau, executive producer Hisako Nagashima, die das Projekt einige Jahre lang mit Tanaka entwickelte.« (Alejandra Armendáriz-Hernández)

Eintrittspreis 4 € (3 € bei MFZ-Mitgliedschaft). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen

MittwochAbendGeöffnet!
Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20.00 Uhr geöffnet.

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag - Donnerstag 19.00 Uhr
Freitag - Samstag 18.00 Uhr und 21.00 Uhr
Sonntag 17.00 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseummuenchende
E-Mail filmmuseummuenchende

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150

Stadtcafé Tel. +49-(0)89-26 69 49