Ferien
Jagdszenen aus Niederbayern

Ferien | BRD 1962 | R: Rob Houwer | B: Rob Houwer, Franz-Josef Spieker | K: Klaus König | M: Hans Posegga | D: Heidi Pawellek, Helmut Reu | 13 min | »Houwer hat mit sicherem Griff einen Stoff gewählt, der seiner komischen Begabung entgegenkommt. Eine minderjährige Industriellentochter vertreibt sich ihre Ferienlangeweile, indem sie auf dem Landsitz ihres Vaters sizilianische Fremdarbeiter verführt, die dann, einer nach dem anderen, aus Angst vor den Folgen bei Nacht verschwinden.« (Frieda Grafe) –

Jagdszenen aus Niederbayern | BRD 1969 | R+B: Peter Fleischmann, nach dem Stück von Martin Sperr | K: Alain Derobe | D: Martin Sperr, Else Quecke, Angela Winkler, Maria Stadler, Hanna Schygulla, Ruth Drexel | 88 min | »Abram ist homosexuell. Im Dorf ist Abram zurückhaltend, und er wird als Mechaniker geschätzt. Gerade weil wenig Anlass ist, dem Abram was vorzuwerfen, kann ihm alles zugemutet werden. Ein Genrebild aus der Provinz, wo die Ächtung der Außenseiter sich noch unverhüllt zeigt, wo es kaum Gleichgesinnte und keine Bereiche gibt, in denen Andersartige toleriert werden.« (Film 5/1969)

Eintrittspreis 4 € (3 € bei MFZ-Mitgliedschaft). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr
Montags geschlossen

MittwochAbendGeöffnet!
Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20.00 Uhr geöffnet.

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag - Freitag 19.00 Uhr
Samstag 17.00 Uhr und 20.00 Uhr
Sonntag 17.00 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseummuenchende
E-Mail filmmuseummuenchende

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150

Stadtcafé Tel. +49-(0)89-26 69 49