Dazwischen

Doris Dörrie

Dazwischen | BRD 1982 | R: Doris Dörrie | D: Doris Dörrie, Suse Reichel | K: Peter Gauhe | M: Paul Shigihara | Mit: Carmen Eckhardt, Rolf Berg, Nora Schwartz, Brigitte Röttgers, Wolfgang Krassnitzer | 80 min | OF | Doris Dörries erster abendfüllenden Spielfilm, eine Auftragsarbeit für den WDR, war gleichzeitig ihr letzter Fernsehfilm. DAZWISCHEN ist in Köln angesiedelt und schildert einen Abschnitt im Leben der 16-jährigen Laura, deren Eltern geschieden sind. Sie pendelt zwischen der ruhigen, bürgerlichen Existenz beim Vater in der provinziellen Kleinstadt und den Wochenenden und Ferien bei der Mutter, die mit neuem Partner und künstlerischen Ambitionen in Kölns Alternativszene lebt. Dort findet Laura ihre erste große Liebe, Felix. Doch der fühlt sich zu einer älteren Graffitisprayerin hingezogen. »Die bittersüße Zeit der ersten Liebe – auch aus diesem Uraltthema kann man noch einen ganz neuen Film machen. Die talentierte Debütantin Doris Dörrie bewies es mit ihrem ersten Werk, das trotz seiner Herkunft aus Jungfilmerhand nichts von den sonst üblichen Amateurschwächen aufwies.« (Berliner Morgenpost, 8.7.1983) »Für mich war der Dreh mit dem hauseigenen WDR-Team, das mich als junge, unerfahrene Frau mit Verachtung, Häme und Herablassung behandelte, eine schwierige Erfahrung, nach der ich mir schwor, keine Fernsehfilme mehr zu machen.« (Doris Dörrie)

Eintrittspreis 4 € (3 € bei MFZ-Mitgliedschaft), Aufschläge bei Überlänge, Live-Musik oder 3D. Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.


Besuchsinformation

Öffnungszeiten

Die Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums sind aufgrund der Generalsanierung aktuell geschlossen. Das Kino des Filmmuseums und das Stadtcafé bleiben weiterhin wie gewohnt bis Juni 2027 in Betrieb.

Informationen zur Von Parish Kostümbibliothek in Nymphenburg

Filmmuseum – Vorstellungen
Dienstag / Mittwoch 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Freitag / Samstag 18.00 Uhr und 21.00 Uhr
Sonntag 18.00 Uhr

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

S/U-Bahn Station Marienplatz
U-Bahn Station Sendlinger Tor
Bus 52/62 Haltestelle St.-Jakobs-Platz

Kontakt

St.-Jakobs-Platz 1
80331 München
Tel. +49-(0)89-233-22370
Fax +49-(0)89-233-25033
E-Mail stadtmuseum(at)muenchen.de
E-Mail filmmuseum(at)muenchen.de

Kinokasse Tel. +49-(0)89-233-24150