Öffentliche Führungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 17. November 2017, 21:00 Uhr

Chinatown

Roman Polanski

 

Chinatown

USA 1974 | R: Roman Polanski | B: Robert Towne | K: John A. Alonzo | M: Jerry Goldsmith | D: Jack Nicholson, Faye Dunaway, John Huston, Perry Lopez, John Hillerman, Roman Polanski | 131 min | OmU | Ein Privatdetektiv kommt im Los Angeles der 1930er Jahre einem undurchsichtigen Korruptionsskandal auf die Spur. Roman Polanskis neben ROSEMARY’S BABY einziger in den USA gedrehter Film wurde bei Paramount von Bob Evans produziert. »Anders als Bob Evans sah ich CHINATOWN nicht als Retro-Stück oder als bewusste Imitation klassischer Schwarzweißfilme, sondern als einen Streifen über die dreißiger Jahre, gesehen durch das Kameraauge der siebziger. Ich wollte die Welt und die Zeit von Dashiell Hammett und Raymond Chandler evozieren, gedachte dies jedoch durch eine fast schon pedantisch präzise Rekonstruktion des damaligen Stils in Dekor, Kostüm und Idiom zu vermitteln. Ich wollte unbedingt den Film machen, weil es mir darum ging, mich an etwas völlig Andersartigem zu versuchen: in diesem Fall an einem potenziell erstklassigen Thriller.« (Roman Polanski)

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück