Öffentliche Führungen

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 11. November 2017, 18:30 Uhr

6,9 pe scara Richter (6,9 auf der Richterskala)

Rumänisches Filmfestival

Einführung: Mihai Fulger

 

6,9 pe scara Richter (6,9 auf der Richterskala)

Rumänien 2016 | R+B+M: Nae Caranfil | K: Vivi Drăgan Vasile | D: Laurenţiu Bănescu, Maria Obretin, Teodor Corban, Alexandru Papadopol, Adrian Văncică, Ovidiu Nicolescu, Constantin Florescu, Lucian Ifrim, Radu Bânzaru | 116 min | OmeU | Der Schauspieler Tony heißt mit Vornamen eigentlich Antonov. Die schräge Taufe verdankt er einem Vater, der sich nie um ihn gekümmert hat, nun aber, wenige Tage vor einer Premiere, plötzlich auftaucht und Verwirrung stiftet. Tragikomödie mit einigen Musicalszenen, die »nicht ganz Broadway, aber gar nicht schlecht« sind, wie der Vater von Antonov meint. »Das Erdbeben wird in Nae Caranfils Komödie zu einer Bewusstseinsmetapher, die von der untergründigen Bedrohung zeugt, welche den sozialen und psychischen Gegebenheiten der gegenwärtigen rumänischen Gesellschaft innewohnt. Damit dieses Thema filmisch nicht zu schwer daherkommt, hat Nae Caranfil es durch seine wunderbar geschriebenen Dialoge und durch das komödiantische Talent seiner Filmgestalten – etwa Tonys Kollegen Robert (Adrian Văncică) und John (Constantin Florescu) – in eine humoristische Höhe gehoben, in der es schwerelos zu schweben scheint.« (Markus Fischer)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück