MittwochAbendGeöffnet!

Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20:00 Uhr geöffnet.
Abendticket: 3,50 € inklusive Ausstellungen und Programm.

Mittwoch, 11. September 2019


bis 20:00 Uhr

Migration bewegt die Stadt. Perspektiven wechseln

Migration ist der Normalfall einer wachsenden Großstadt und gehört zu München wie der Marienplatz. Seien es die Ziegelarbeiter_innen aus dem Friaul, die den Baustoff für viele der typischen Münchner Gebäude herstellten, die Displaced Persons, die nach dem Zweiten Weltkrieg ebenso Anteil am Wiederaufbau der Stadt hatten wie andere Bevölkerungsgruppen, oder die „Gastarbeiter_innen“, die einen wesentlichen Beitrag zur industriellen Produktion und zum Städtebau leisteten – sie alle prägten den Alltag und die Kultur Münchens.

Mittwoch, 11. September 2019


bis 20:00 Uhr

Jugendstil skurril. Carl Strathmann

Die Kunst Carl Strathmanns (1866-1939) entzieht sich jeder Kategorisierung, sie ist höchst originell, bisweilen bizarr und skurril. Mit einer ornamentverliebten Detailversessenheit schuf sich der Künstler eigene Welten von karikaturhaften Märchen, fantastischen Blumenstillleben und Landschaften, symbolistischen Historienbildern und kunsthandwerklichen Entwürfen.

Programm

Begleitend zu den verlängerten Öffnungszeiten finden folgende Veranstaltungen statt:

Samstag, 27. Januar 2018, 20:00 Uhr

Frankenstein ...

Theater Salz+Pfeffer, Nürnberg

Figurentheater der Gegenwart


Sehenswerte Puppentheater-Adaption des Klassikers mit Live-Cello-Begleitung

Euphorisch erschafft der ehrgeizige Student Viktor Frankenstein aus totem Material neues Leben. Ohne mögliche Folgen zu bedenken, entsteht im Wahn ein ekelerregendes Monster. Von seinem Schöpfer alleine gelassen, sucht dieses nach seinem Platz in der Welt und kommt doch immer wieder zu Frankenstein zurück, der kein Vater für die Kreatur sein kann.

Zum 200-jährigen Jubiläum des Romans von Mary Shelley beweist das Theater Salz+Pfeffer, wie spannend und zeitgemäß der Stoff noch immer ist.

Spiel: Wally Schmidt, Paul Schmidt
Cello: Nico Nesyba
Regie: Annalena Maas
Komposition: Julian Habryka

Spieldauer: 60 Minuten
Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

In Kooperation mit dem Studiengang Regie der Theaterakademie August Everding/Hochschule Musik und Theater, München

Ort: Saal des Münchner Stadtmuseums

Kartenpreise: Erwachsene 16 €, erm. 13 € (Senioren, Studenten),
erm. 10 € (Mitglieder der GFP, Jugendliche unter 18 Jahren)

Kartenreservierung unter:
089/233-24482 oder online

zurück