MittwochAbendGeöffnet!

Jeden 2. Mittwoch im Monat sind ausgewählte Ausstellungen des Münchner Stadtmuseums bis 20:00 Uhr geöffnet.
Abendticket: 3,50 € inklusive Ausstellungen und Programm.

Mittwoch, 10. April 2019


bis 20:00 Uhr

Jugendstil skurril. Carl Strathmann

Die Kunst Carl Strathmanns (1866-1939) entzieht sich jeder Kategorisierung, sie ist höchst originell, bisweilen bizarr und skurril. Mit einer ornamentverliebten Detailversessenheit schuf sich der Künstler eigene Welten von karikaturhaften Märchen, fantastischen Blumenstillleben und Landschaften, symbolistischen Historienbildern und kunsthandwerklichen Entwürfen.

Mittwoch, 13. März 2019


bis 20:00 Uhr

LAND__SCOPE – Fotoarbeiten von Roni Horn bis Thomas Ruff

Die Ausstellung widmet sich der Landschaftsdarstellung in der zeitgenössischen Fotokunst. In einer breiten Übersicht mit Werken aus der DZ BANK Kunstsammlung wird durch verschiedene thematische Schwerpunkte verdeutlicht, dass im fotografischen Naturbild nicht nur die tradierte malerische Gattung adaptiert wird, sondern vielmehr neue Darstellungskonventionen hervorgebracht werden.

Programm

Begleitend zu den verlängerten Öffnungszeiten finden folgende Veranstaltungen statt:

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 23. September 2018, 18:30 Uhr

Djävulens öga (Das Teufelsauge)

Ingmar Bergman

 

 

Djävulens öga (Das Teufelsauge)

Schweden 1960 | R+B: Ingmar Bergman, nach dem Hörspiel »Don Juan vender tilbage« von Oluf Bang | K: Gunnar Fischer | M: Erik Nordgren | D: Jarl Kulle, Bibi Andersson, Gunnar Björnstrand, Nils Poppe, Gertrud Fridh | 87 min | OmeU | Don Juan kehrt auf die Erde zurück: Er soll einer Jungfrau am Tag vor der Hochzeit die Unschuld rauben. »Eine Komödie in Zwischentönen, mehr ironisch als beißend, mit einem Schimmer von Verrücktheit, im Rhythmus eines rondo capriccioso von Scarlatti. Wenn Bergman Satan zeigt wie einen Industriellen in seinem Büro, in einer absichtlich überdrehten Theaterhölle mit überbelichteten Flammen, wenn er sich bei der Metamorphose Don Juans in einen Menschen des 20. Jahrhunderts eines Paravents bedient wie beim Szenenwechsel im ›Faust‹ auf einer Provinzbühne, dann amüsiert er sich. Diese Vision hat weder etwas Symbolisches noch ist sie beunruhigend.« (Jacques Siclier)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück