Konzerte

Sonntag, 8. Dezember 2019, 11:00 Uhr

Münchner Flötenensemble – Vom Piccolo zur Kontrabassflöte

Matinee zum Advent


Leitung: Elisabeth Weinzierl und Edmund Wächter.

Programm:

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Orchestersuite D-Dur BWV 1068 *
Ouvertüre – Air – Gavotte – I Gavotte II – Bourée – Gigue

Antonin Dvořák (1841–1904)
Tempo di Valse *
(aus: Serenade op. 22)

Max Beckschäfer (*1952)
Cielo coperto für 10 Flöten (1996/97)
(Auftragskomposition für das Münchner Flötenensemble)

Jean Sibelius (1865–1957)
Andantino
(aus: Sechs Impromptus op. 5)

Jean-Philippe Rameau (1683–1764)
Les Indes galantes
Ouverture – Gavotte – Entrée des quatre Nations – Air grave pour deux Polonais – Prelude pour l’adoration du Soleil – Contredanse
(Bearbeitung: Angela Lex)

Weihnachtsmusik aus aller Welt *

* Bearbeitung: Weinzierl/Wächter

Mitwirkende:
Jolanda Kretzschmar, Maria Kupka, Angela Lex, Ingrid Lütgert, Julia Lutz, Katharina Scherer, Susanne Schulze-Koops, Britta Steinbauer, Edmund Wächter, Elisabeth Weinzierl, Daniela Weitze

Die Münchner Flötisten Elisabeth Weinzierl und Edmund Wächter konzertieren seit über drei Jahrzehnten in fast allen Ländern Europas und den USA. Neben ihrer Arbeit als konzertierende Künstler sind sie als Autoren und Herausgeber von Flötenliteratur tätig und widmen sich pädagogischen Aufgaben.

Elisabeth Weinzierl ist Dozentin für Flöte an der Hochschule für Musik und Theater München, Edmund Wächter unterrichtet Flöte an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Konzertticket: 4 €, erm. 2 €, Kinder unter 18 Jahren frei

zurück