Konzerte

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 19:00 Uhr

The Big Red One

Samuel Fuller

 

The Big Red One | USA 1980 | R+B: Samuel Fuller | K: Adam Greenberg | M: Dana Kaproff | D: Lee Marvin, Mark Hamill, Bobby Di Cicco, Robert Carradine, Stéphane Audran, Siegfried Rauch, Serge Marquand, Christa Lang | 163 min | OF | Seit Ende des Zweiten Weltkriegs hat Fuller davon geträumt, seine Erlebnisse damals zu filmen, in der 1. Infanterie-Division, der Big Red One, die an Afrikas Küste loszog, nach Italien übersetzte, hinauf nach Mittel­­europa, Belgien und schließlich Deutschland, dort das Beethovenhaus in Bonn. Es ist ein langes Epos geworden, das die Produktionsfirma Lorimar dann auf zwei Stunden runterkürzte, gegen Fullers Willen. Lee Marvin ist der Sergeant, die namenlose Inkarnation des Krieges, der Krieg die reine Schimäre und der Film der reine Surrealismus. 2004 hat ­Richard Schickel Fullers ursprüngliche Fassung des Films restauriert, ganze Sequenzen wieder eingefügt und verfälschende Voice-over-Kommentare entfernt.

Eintrittspreise: 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück