Konzerte

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 13. Juli 2019, 21:00 Uhr

Deutschland im Herbst

Enno Patalas

 

 

Deutschland im Herbst

BRD 1978 | R: Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Alf Brustellin, Bernhard Sinkel, Rainer Werner Fassbinder, Katja Rupé, Hans Peter Cloos, Edgar Reitz, Maximiliane Mainka, Peter Schubert | B: Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Heinrich Böll, Alf Brustellin, Bernhard Sinkel, Rainer Werner Fassbinder, Katja Rupé, Hans Peter Cloos, Peter Steinbach, Edgar Reitz, Maximiliane Mainka, Peter Schubert | K: Jürgen Jürges, Werner Lüring, Michael Ballhaus, Dietrich Lohmann, Colin Mounier, Bodo Kessler, Jörg Schmidt-Reitwein, Günther Hörmann | D: Katja Rupé, Hans Peter Cloos, Vadim Glowna, Hannelore Hoger, Heinz Bennent, Helmut Griem, Enno Patalas, Dieter Laser, Mario Adorf | 123 min | »Die spontane Reaktion einiger Regisseure auf jene Ereignisse, die Deutschland erschütterten, nicht gefiltert durch die Kompromisse des Gremien-Kinos, schnell und billig hergestellt, eine gerade in ihrer Unausgewogenheit wichtige Mischung aus Zorn und Satire, Selbstmitleid und Reflektion, dokumentarischer Direktheit und Spielfilm-Versuch.« (Hans-Christoph Blumenberg) Enno Patalas spielt in einer von Heinrich Böll geschrieben und von Volker Schlöndorff inszenierten Episode DIE VERSCHOBENE ANTIGONE einen Fernsehredakteur des Bayerischen Rundfunks.

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück