Kinder / Jugend / Familien

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 28. Juli 2019, 18:30 Uhr

Neue Räume für das Filmmuseum
Die Nacht der Regisseure

Enno Patalas

 

 

Neue Räume für das Filmmuseum

BRD 1977 | R+B: Helga Hayne | Mit: Enno Patalas, Peter Syr, Jürgen Kolbe | 16 min | Fernsehbericht über das Filmmuseum, in dessen neu fertiggestelltem heutigen Kinosaal noch vor der offiziellen Eröffnung der »17. Internationale Kongress des Jungen Films (C.I.C.I.)« stattfindet. Enno Patalas sitzt in seinem Büropavillon im Bereich des heutigen Stadtcafés, erläutert sein Konzept der Rekonstruktion deutscher Filmgeschichte und begrüßt das ins Kassenfoyer strömende Publikum.

Die Nacht der Regisseure

Deutschland 1995 | R+B: Edgar Reitz | K: Christian Reitz, Peter Petridis, Stefan von Borbély | M: Nikos Mamangakis, Aljoscha Zimmermann | Mit: Enno Patalas, Volker Schlöndorff, Wim Wenders, Helma Sanders-Brahms, Peter Schamoni, Margarethe von Trotta, Alexander Kluge | 87 min | Enno Patalas führt durch eine fiktive, virtuelle »Deutsche Kinemathek«, die die Stadt München auf dem St.-Jakobs-Platz direkt vor seinem Filmmuseumsbüro zum 100. Jahrestag der Geburt des Kinos errichtet hat. Mittels Digitaltechnik platziert Edgar Reitz über dreißig deutsche Filmemacher und Filmemacherinnen in den Kinosaal dieser Kinemathek und stellt ihnen die Frage: »Was ist das Deutsche am deutschen Film?«

Zu Gast: Edgar Reitz

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück