Kinder / Jugend / Familien

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Márta Mészáros – Portrait einer ungarischen Filmregisseurin
Örökbefogadás (Adoption)

Katja Raganelli

Zu Gast: Katja Raganelli

 

 

Márta Mészáros – Portrait einer ungarischen Filmregisseurin

BRD 1979 | R+B: Katja Raganelli | K: Konrad Wickler | Mit: Márta Mészáros, Miklós Jancsó, Jan Nowicki, Delphine Seyrig, Teri Torday | 59 min | Dieser Dokumentarfilm entstand während der Dreharbeiten zu Márta Mészáros’ Kinofilm UNTERWEGS, den sie 1979 mit Delphine Seyrig und Jan Nowicki in ihrer Heimatstadt Budapest inszenierte.

Örökbefogadás (Adoption)

Ungarn 1975 | R: Márta Mészáros | B: Márta Mészáros, Ferenc Grunwalsky, Gyula Hernádi | K: Lajos Koltai, Márta Mészáros | M: György Kovács | D: Katalin Berek, Gyöngyvér Vigh, Péter Fried, László Szabó, István Szõke | 89 min | OmU (nicht OmeU) | Zwei Frauen, zwei Generationen, der Wunsch nach Bindung und Mutterschaft. Kata ist Anfang 40, Arbeiterin, verwitwet, und wünscht sich von ihrem Liebhaber ein Kind. Anna ist 17, wurde von ihren Eltern verlassen, wächst im Waisenhaus auf und möchte so schnell wie möglich ihren Freund heiraten. Zaghaft entsteht zwischen den Frauen ein Vertrauensverhältnis und eine Freundschaft, in der beide zu sich selber finden können. Sensibel, mit einem feinen Gespür für Zwischentöne und enorm konzentriert schildert Mészáros komplexe Gefühlswelten.

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück