Kinder / Jugend / Familien

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 14. September 2018, 18:30 Uhr

Haie und kleine Fische

Frank Wisbar

Einführung: Klaus Kanzog

 

 

Haie und kleine Fische

BRD 1957 | R: Frank Wisbar | B: Wolfgang Ott, nach seinem Roman | K: Günter Haase | M: Hans-Martin Majewski | D: Hansjörg Felmy, Susanne Bethmann, Wolfgang Preiss, Heinz Engelmann, Horst Frank, Mady Rahl | 120 min | »Basierend auf dem Roman von Wolfgang Ott (1954) dramatisiert dieser packende U-Boot-Film eine der unbarmherzigsten Fronten des Zweiten Weltkriegs. Wie der Titel suggeriert, ist Wisbar ganz auf der Seite der einfachen Soldaten, die nach bestem Wissen und Gewissen ums Überleben kämpfen und immer wieder die eigene Ohnmacht erfahren. Immer wieder integriert Wisbar reale Wochenschauausschnitte – auch in seinen späteren Werken, so dass der Film im Guten wie im Bedenklichen sehr zeitgenössisch wirkt: HAIE UND KLEINE FISCHE schafft eine dichte Simulation des U-Boot-Krieges, bleibt dabei aber ideologisch indifferent. Das ist insofern legitim, als dass der Film sich an der Beleuchtung von Einzelschicksalen in Grenzsituationen versucht. HAIE UND KLEINE FISCHE reflektiert so intensiv die Stimmung jener Jahre, in denen der Krieg eine noch sehr lebendige Erinnerung ist.« (Marcus Stiglegger)

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück