Kinder / Jugend / Familien

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 17. November 2018, 18:30 Uhr

Die Föhnforscher

Herbert Achternbusch

 

 

Die Föhnforscher

BRD 1985 | R+B: Herbert Achternbusch | K: Adam Olech, Stefano Guidi | M: Skip James | D: Herbert Achternbusch, Annamirl Bierbichler, Franz Baumgartner, Gabi Geist, Sigrid Geerken, Helga Frank, Judit Achternbusch, Alois Hitzenbichler, Hartmut Geerken, Gunter Freyse, Ann Poppel | 138 min | »Am Ammersee, der sich in einen Jammersee verwandelt hat, ist eine bisher unbekannte Atomrakete stationiert, ein Geschenk der Amerikaner an die Bayern. Diese Rakete heißt nicht Pershing, sondern nach einem Ammersee-Städtchen ›Herrsching II‹. Seither sehen in Bayern die Kirchtürme wie Raketenrümpfe aus. Und dann ist es auch schon passiert. Ganz Bayern ist radioaktiv. Die übriggebliebenen Herrschinger zeigen in der Katastrophe ihr wahres Gesicht. Geheimnisvolle Dampfer fahren über den Jammersee, zum Beispiel die ›Krematorium‹ mit automatischer Urnenabfüllung. Die Szenen über die schreckliche Zeit am Jammersee hat Achternbusch mit einer Super-8-Kamera gedreht. Es sieht aus wie schlechte, verschneite, hektisch geschnittene Videobilder, die zu gespenstischen Effekten führen: undeutliche, blauschimmernde Welt, durch die schwarze Dampferschatten ziehen. Der Schrecken hat das Filmmaterial selber befallen. DIE FÖHNFORSCHER: eines der großen Kunstwerke dieses Jahrhunderts.« (Helmut Schödel)

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück