Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 7. Januar 2020, 19:00 Uhr

Valehtelija (Der Lügner)
Rikos ja rangaistus (Schuld und Sühne)

Aki Kaurismäki

 

 

Valehtelija (Der Lügner)

Finnland 1981 | R: Mika Kaurismäki | B: Aki Kaurismäki, Pauli Pentti | K: Kay Gauditz, Toni Sulzbeck, Olli Varja | M: Lasse Keso | D: Aki Kaurismüki, Pirkko Hämäläinen, Juuso Hirvikangas, Lars Lindberg, Esa Sirkkunen | 53 min | OmU | Mika Kaurismäki hat an der Hochschule für Fernsehen und Film in München studiert, zu dieser Zeit wurde auch Aki ein Stammgast im Filmmmuseum München. An den ersten Filmen seines Bruders hat Aki als Drehbuchautor mitgearbeitet, in DER LÜGNER spielt er auch die Hauptrolle: eine Figur namens Ville Alfa. Dies ist eine Anspielung auf ALPHAVILLE (1965), Godards Science-Fiction-Film. Villealfa war auch der Name der ersten Filmproduktionsfirma von Mika und Aki.

Rikos ja rangaistus (Schuld und Sühne)

Finnland 1983 | R: Aki Kaurismäki | B: Aki Kaurismäki, Pauli Pentti, nach dem Roman von Fedor Dostoevskij | K: Timo Salminen | M: Pedro Hietanen | D: Markku Toikka, Aino Seppo, Esko Nikkari, Hannu Lauri, Matti Pellonpää | 93 min | OmU | Wenn Aki Kaurismäki behauptet, einen Klassiker zu verfilmen, wird die Buchvorlage vielmehr in Frage gestellt. »Schuld und Sühne« wird aktualisiert und ins heutige Helsinki versetzt, aus Raskolnikov wird Rahikainen. Dostoevskijs große Themen werden durchaus umgewertet: es gibt keine Gnade, es gibt keine Sühne. Rahikainen ist eine Laus geworden.

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail