Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 13. November 2019, 18:30 Uhr

Unsichtbare Frauen – Filmemacherinnen in Hollywood
Margery Wilson (1896–1986)

Katja Raganelli

Zu Gast: Katja Raganelli

 

 

Unsichtbare Frauen – Filmemacherinnen in Hollywood

BRD 1981 | R+B: Katja Raganelli | K: Konrad Wickler | Mit: Joan Micklin Silver, Joan Tewkesbury, Margery Wilson | 43 min | In der Hollywood-Stummfilmzeit war die Filmindustrie fest in den Händen von Frauen. Stars wie Mary Pickford, Corinne Griffith, Mabel Normand, Gloria Swanson übten über die Produktionsentscheidungen mehr Kontrolle aus als ihre Regisseure. Beulah Marie Dix, Frances Marion, Bess Meredyth, Anita Loos waren die bestbezahlten Drehbuchautorinnen. Mehr als 30 Filmemacherinnen haben neben ihren männlichen Kollegen qualitativ und quantitativ mit gleichem Erfolg gearbeitet. Katja Raganelli und Konrad Wickler suchen nach Spuren der Frauenmacht im amerikanischen Stummfilm.

Margery Wilson (1986-1986)

BRD 1996 | R+B: Katja Raganelli | K: Konrad Wickler | 59 min | Margery Wilson trat als Schauspielerin zwischen 1914 und 1922 in mehr als 50 Filmen auf. Eine ihrer bekanntesten Rollen war »Brown Eyes« in D. W. Griffiths INTOLERANCE (1916). Zwischen 1920 und 1922 führte sie bei vier Filmen selber Regie, die heute leider alle verloren sind.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

instagram

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail