Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 20. Dezember 2019, 21:00 Uhr

The Man Who Knew Too Much (Der Mann, der zuviel wusste)

Alfred Hitchcock

 

 

The Man Who Knew Too Much (Der Mann, der zuviel wusste)

USA 1956 | R: Alfred Hitchcock | B: John Michael Hayes, nach einer Geschichte von Charles Bennett und D.B. Wyndham-Lewis | K: Robert Burks | M: Bernard Herrmann | D: James Stewart, Doris Day, Brenda de Banzie, Bernard Miles, Ralph Truman, Daniel Gélin | 120 min | OmU | Noch einmal die Agentengeschichte, verkoppelt mit einer Familienkomödie. Es geht um ein Attentat, ausgestopfte Tiere, einen durch die Gänge kriechenden Schlager. »Musik spielt hier eine ähnliche Rolle wie Literatur in ROPE, Fotografie in REAR WINDOW, Malerei in THE TROUBLE WITH HARRY. Immer ist Kunst für eine der Hauptfiguren Beruf, trägt ihre Ausübung zur Geschichte bei, inspiriert sie Hitchcocks Inszenierung.« (Enno Patalas) Hitchcock meinte, die erste Fassung sei die Arbeit eines talentierten Amateurs gewesen, erst der zweite Film trage die Handschrift eines professional.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail