Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 16. März 2019, 21:00 Uhr

Saturday Night and Sunday Morning (Samstagnacht bis Sonntagmorgen)

Woodfall Films

 

 

Saturday Night and Sunday Morning (Samstagnacht bis Sonntagmorgen)

GB 1960 | R: Karel Reisz | B: Alan Sillitoe, nach seinem Roman | K: Freddie Francis | M: John Dankworth | D: Albert Finney, Shirley Anne Field, Rachel Roberts, Hylda Baker, Norman Rossington | 90 min | OF | Der von der Presse als »britischer Marlon Brando« gehandelte Albert Finney spielt Arthur Seaton, der sich gegen die Werte seiner Elterngeneration auflehnt und sich nicht mit dem tristen Alltag abfinden will. Angesiedelt in Nottingham, ist der Film einer der ersten britischen Produktionen, die sich ernsthaft mit dem Leben der Arbeiterklasse auseinandersetzen und Themen wie Sex und Abtreibung aufgreifen. In der Eröffnungssequenz in der Fahrradfabrik spricht Arthur einen Off-Kommentar, der bereits die Stimmung des Films vorgibt. Am Wochenende wird gefeiert und getrunken und werden Frauen aufgerissen, um überhaupt das Leben zu spüren. Arthur wurde zur Symbolfigur der unzufriedenen britischen Nachkriegsgeneration: »Don’t let the bastards grind you down. What I want is a good time. All the rest is propaganda.«

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 36 (28. Februar - 28. Juli 2019)
PDF Heft 36 Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail