Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 26. Juni 2019, 21:00 Uhr

Road to Perdition

Paul Newman

 

 

Road to Perdition

USA 2002 | R: Sam Mendes | B: David Self, nach der Graphic Novel von Max Allan Collins und Richard Piers Rayner | K: Conrad Hall | M: Thomas Newman | D: Tom Hanks, Paul Newman, Jude Law, Daniel Craig, Tyler Hoechlin | 115 min | OmU | Wie so viele von Newmans späten Filmen erzählt auch dieser von Vätern und Söhnen. Es geht um einen Gangsterpatriarchen, der einem adoptierten Nachkommen (Tom Hanks) den Vorzug gegenüber dem blutsverwandten (Daniel Craig) gibt. »Mendes enthält sich jeglicher moralischen Wertung des Tuns von Sullivan und seinen Kumpanen, die in einer aus den Fugen geratenen Welt versuchen, ihre Schäflein ins Trockene zu bringen. Sie glauben an das Paradies auf Erden und wissen, dass sie die Hölle erwartet, auch wenn sie jeden Tag zur Kirche gehen. Nur die Unschuld der Kinder kann zu einem Ausweg aus dem Teufelskreis führen. Dass diese Dimensionen der vielschichtigen Story den Zuschauer auch fesseln, ist Tom Hanks zu verdanken, der inmitten eines bis in kleinste Nebenrollen grandios besetzten Ensembles gegen sein Image als Normalbürger eingesetzt wurde und dem Antihelden eine Tiefe gibt, wie man sie selten in einem Gangsterfilm erlebt hat.« (Katharina Dockhorn)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail