Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 7. September 2019, 18:30 Uhr

Prästänkan (Nach Recht und Gesetz)

Internationale Stummfilmtage

Live-Musik: Günter A. Buchwald

 

 

Prästänkan (Nach Recht und Gesetz)

Schweden 1920 | R+B: Carl Theodor Dreyer, nach dem Roman »Prestekonen« von Kristofer Janson | K: George Schnéevoigt | D: Hildur Carlberg, Einar Rød, Greta Almroth, Olav Aukrust, Kurt Welin, Mathilde Nielsen | 94 min | OmeU | Carl Theodor Dreyers leise Komödie um einen jungen Pastor und die überkommenden Traditionen in einem Dorf des 17. Jahrhunderts lief nur kurzzeitig in den deutschen Kinos, bevor die deutsche Zensur ihn mit einem Aufführungsverbot belegte: »Mit der Ehe und ihrem sittlichen Ernst wird ein possenhaftes Spiel getrieben, das hier besonders verwerflich ist, weil ein Geistlicher sich daran beteiligt.« Die neue digitale Restaurierung des Schwedischen Filminstituts lässt die Schönheit des Films zur Geltung kommen. »Der Schwedenfilm verfügt über alle Vorzüge seiner Gattung; dazu kommt, dass die Aufnahmen durchweg in dem Freilichtmuseum bei Lillehammer in Norwegen gemacht sind. So ist es denn in der Tat gelungen, ein Stück alten unverfälschten schwedischen Volkstums zu verlebendigen. Carl Th. Dreyers Regieführung ist mustergültig.« (Fritz Olimsky)

Eintrittspreise 6 € (5 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

instagram

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail