Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 8. Dezember 2019, 18:30 Uhr

La Parmigiana (Das Mädchen aus Parma)

Antonio Pietrangeli

 

 

La Parmigiana (Das Mädchen aus Parma)

Italien 1963 | R: Antonio Pietrangeli | B: Ruggero Maccari, Ettore Scola, Stefano Strucchi, Antonio Pietrangeli, nach dem Roman von Bruna Piatti | K: Armando Nannuzzi | M: Piero Piccioni | D: Nino Manfredi, Catherine Spaak, Didi Perego, Lando Buzzanca, Vanni de Maigret | 111 min | OmeU | Mit diesem Film machte Pietrangeli den größten Sprung in die Moderne: Dora (Catherine Spaak) wächst in der Obhut der Kirche auf, lässt sich aber nicht in das jahrhundertealte Moralsystem einsperren. Pragmatisch setzt sie ihren Sexappeal ein, wenn es notwendig ist, sie sucht dabei aber immer nach einem ebenbürtigen Mann. Pietrangeli lässt die dekadente Bourgeoisie von Parma auf die neue Welt des Strandtourismus treffen. Catherine Spaak ist großartig.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail