Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 23. Februar 2018, 18:30 Uhr

Komödianten

G.W. Pabst

 

Komödianten

Deutschland 1941 | R: G.W. Pabst | B: Axel Eggebrecht, Walther von Hollander, G.W. Pabst, nach dem Roman »Philine« von Olly Boeheim | K: Bruno Stephan | M: Lothar Brühne | D: Käthe Dorsch, Hilde Krahl, Henny Porten, Gustav Diessl, Richard Häußler | 110 min | Deutschland um 1750. Die Theaterprinzipalin Caroline Neuber kämpft mit ihrer fahrenden Truppe für das deutschsprachige Theater. Sie engagiert sich für die Aufführung zeitgenössischer deutscher Autoren wie Lessing und verbannt den populären Hanswurst samt seinen Possen und Zoten von der Bühne. »Pabst führte sich mit einem Film wieder ein, der durchaus in die damalige Landschaft passte. Lebensbilder großer Deutscher waren sehr beliebt. Immerhin wählte er eine Frau, deren Leben wenig Möglichkeit zu ideologischer Indoktrinierung bot. Und wenn er auch die Qualität seiner früheren Filme nicht erreicht, so zeichnete er doch ein vielfältiges und lebendiges Bild vergangener Zeiten. Einzelne Milieuschilderungen vom tristen Leben der fahrenden Komödianten sind vorzüglich.« (Dieter Krusche)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Ab 120 Minuten Filmlänge oder mit Gästen: 1 € Aufschlag. Ab 180 Minuten, mit Live-Musik oder bei 3D: 2 € Aufschlag. Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 33 bis 28. Februar 2018
PDF Kalenderübersicht bis 28. Februar 2018
alle Termine und Filmtexte für als Webcal für Smartphone, Tablet, PC (stetig aktualisiert)
Anleitung für Google Kalender (statisch)

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail