Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 27. November 2019, 19:00 Uhr

Ich möchte gerne strahlenförmig leben – Anja Breien, Filmregisseurin in Norwegen
Hustruer (Ehefrauen)

Katja Raganelli

Zu Gast: Katja Raganelli

 

 

Ich möchte gerne strahlenförmig leben – Anja Breien, Filmregisseurin in Norwegen

BRD 1987 | R+B: Katja Raganelli | K: Konrad Wickler | Mit: Anja Breien, Knut Faldbakken, Lil Terselius, Anita Björk | 43 min | Die bekannteste Vertreterin des norwegischen Films, im engsten Familienkreis und bei den Proben zu einem Fernsehfilm nach dem Theaterstück »Spiel mit dem Tiger« von Doris Lessing.

Hustruer (Ehefrauen)

Norwegen 1975 | R+B: Anja Breien | K: Halvor Naess | M: Finn Ludt | D: Anne Marie Ottersen, Katja Medbøe, Frøydis Armand, Gunnar Alme, Helge Jordal | 84 min | OmU | Drei Ehefrauen, die sich seit der Schulzeit kennen und beste Freundinnen waren, brechen aus ihren gewohnten Rollen aus und gehen gemeinsam auf eine dreitägige Reise, um Erfahrungen zu machen, die ihnen sonst verwehrt sind. Die Satire auf eine von Männern beherrschte Konsumwelt wurde angeregt durch John Cassavetes’ Film HUSBANDS und zog im Abstand von je zehn Jahren zwei Nachfolgefilme nach sich, die den weiteren Werdegang der Protagonistinnen verfolgten.

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail