Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 19. Juni 2019, 18:30 Uhr

Ginevra

Ingemo Engström

 

 

Ginevra

Deutschland 1992 | R+B: Ingemo Engström | K: Gérard Vandenberg | D: Amanda Ooms, Serge Maggiani, Michèle Addala, Eliane Tondut, Gerhard Theuring, Muriel Theuring | 142 min | Die Filmschauspielerin Cecilia Linné steht zwischen zwei Welten, zwei Männern, zwei Ideen. Sie kündigt den ›Gesellschaftsvertrag‹ mit seiner Verstrickung von Liebe, Arbeit und Geld; aber auch in dieser Befreiung ist sie konfrontiert mit den beiden wichtigen Männergestalten ihres Lebens. »Von der Suche nach Identität handelt dieser Film; vom Kampf, das Bild der Frau mit der Wirklichkeit in Einklang zu bringen. In GINEVRA macht sich eine junge Filmschauspielerin von Skandinavien aus auf den Weg nach Süden. Die Männer, die ihr begegnen, entsprechen den Figuren der Artus-Sage. Es wimmelt von Zitaten in Ingemo Engströms Film, die von Godard bis Dante reichen. Ingemo Engström lässt kein Klischee des Kunstfilms aus, ihr Film ist prätentiös, unklar und ausufernd. Und doch oder gerade deswegen gelingen ihr großartige Momente cineastischer Theatralik.« (Hans Schifferle)

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 36 (28. Februar - 28. Juli 2019)
PDF Heft 36 Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail