Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 28. Februar 2018, 18:30 Uhr

Geheimnisvolle Tiefe

G.W. Pabst

 

Geheimnisvolle Tiefe

Österreich 1949 | R: G.W. Pabst | B: Trude Pabst, Walther von Hollander | K: Hans Schneeberger, Helmuth Ashley | M: Roland Kova, Alois Melichar | D: Paul Hubschmid, Ilse Werner, Stefan Skodler, Elfe Gerhart, Hermann Thimig | 102 min | »Zeitlich noch der Trümmerfilmperiode zuzurechnen, geht es um den Konflikt von Vergangenheit und Zukunft. Zwei Männer rivalisieren um Ilse Werner. Stefan Skodler, ein Neureicher, gehört schon in die nahende Wirtschaftswunder-Ära. Seine Villa, ein Glaspalast, seltsam gemischt aus Bauhaus und Protzerei, steht ganz im Gegensatz zur altfränkischen Einrichtung von Paul Hubschmid, der einen Chemiker spielt, dessen Leidenschaft der Paläon- tologie gilt. Die Eishöhlen, die er erforscht, sind ein fernes Echo des Piz Palü. GEHEIMNISVOLLE TIEFE ist ein Film mit Bildern von geradezu verstörender Metaphorik. Der ganze Schneewittchensarg der deutschen Nachkriegskultur findet sich hier wieder. Äußerlichkeit bis zum Exzess und pathetische, idealistische Innerlichkeit stehen sich ebenso unversöhnlich wie zugleich verwandt gegenüber.« (Thomas Brandlmeier)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 35 (6. September 2018 - 27. Februar 2019)
PDF Heft 35 Kalenderübersicht
Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail