Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 1. Mai 2019, 19:00 Uhr

Erzählen
Zwischen zwei Kriegen

Ingemo Engström

 

 

Erzählen

BRD 1975 | R+B: Ingemo Engström, Harun Farocki | K: Axel Block | D: Ingemo Engström, Harun Farocki, Hanns Zischler, Otto Sander, Lilli Schoenborn | 60 min | »Zwei Autoren begegnen sich in Berlin und denken nach über die Erzählformen ihrer Projekte, er (Harun Farocki) über eine Geschichte, die eine Vorform zu ZWISCHEN ZWEI KRIEGEN darstellt, sie (Ingemo Engström) recherchiert über das Leben der russischen Schriftstellerin Larissa Reissner, die über den ›Hamburger Aufstand‹ berichtete.« (Frauenfilmhandbuch) »Spielszenen, didaktische Darlegungen, Bilder, die einfach arglos da sind, Erinnerungsarbeit: Alles durchdringt sich, um die Stofflichkeit und die Mechaniken allen Erzählens gegenständlich werden zu lassen.« (Österreichisches Filmmuseum) –

Zwischen zwei Kriegen

BRD 1978 | R+B: Harun Farocki | K: Axel Block, Ingo Kratisch | D: Jürgen Ebert, Michael Klier, Ingemo Engström, Hartmut Bitomsky, Ingo Lampe, Geoffrey Layton | 83 min | »Die Gedankenbilder kreisen um die Analyse des Zusammenhangs von Technik, Arbeit, Wirtschaft und Politik, die der marxistische Ökonom Sohn-Rethel kurz vor der Machtergreifung Hitlers entwarf. Diese Analyse erklärt den Angriffskrieg des deutschen Faschismus als Konsequenz aus Verwertungsproblemen der seit Mitte der zwanziger Jahre im Verbund arbeitenden Stahlindustrie. Der Film hält auf Brecht‘sche Weise Distanz zum Einzelschicksal und erzählt keine historische Intrigenhandlung.« (Christa Blümlinger)

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 36 (28. Februar - 28. Juli 2019)
PDF Heft 36 Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail