Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Samstag, 9. Februar 2019, 18:30 Uhr

Emelka-Woche 6⁄1928
Waterloo

100 Jahre Emelka

Live-Musik: Joachim Bärenz

 

 

Emelka-Woche 6⁄1928

Deutschland 1928 | 10 min | Berichte über eine Indienexpedition, drahtlose Bild- übertragung, das Faschingsfest in München und die Schwebebahn in Elberfeld.

Waterloo

Deutschland 1929 | R: Karl Grune | B: Max Ferner, Bobby E. Lüthge | K: Fritz Arno Wagner, Josef Wirsching, Hugo von Kaweczynski | D: Charles Willy Kayser, Charles Vanel, Otto Gebühr, Auguste Prasch, Fritz Ulmer, Humberston Wright, Carl de Vogt | 122 min | Ein »Jubiläums-Millionenfilm« zum zehnten Geburtstag der Emelka, der an Abel Gances NAPOLEON anknüpfen sollte. Der Film beschreibt Blüchers Triumph über Napoleon. »Eine Menge von Requisitenkammern müssen geplündert worden sein, um die vielen Soldaten zu bekleiden, die durch die Wälder und Auen um München in Schlachtordnung aufmarschieren. Das Talent Grunes ist sogar bei der Durcharbeitung dieses nichtigen Stoffes unverkennbar. Er hat immer neue Einfälle, um die Massen zu arrangieren, arbeitet oft ausgezeichnet mit Beleuchtungseffekten und versteht sich aufs Zeremonial.« (Siegfried Kracauer)

Eintrittspreise 6 € (5 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 35 (6. September 2018 - 27. Februar 2019)
PDF Heft 35 Kalenderübersicht
Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail