Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 16. Februar 2018, 18:30 Uhr

Du haut en bas (Von oben nach unten)

G.W. Pabst

 

Du haut en bas (Von oben nach unten)

Frankreich 1933 | R: G.W. Pabst | B: Anna Gmeyner, Georges Dolley, nach dem Stück von Ladislaus Bus-Fekete | K: Eugen Schüfftan | M: Marcel Lattès | D: Jean Gabin, Janine Crispin, Michel Simon, Wladimir Sokoloff, Peter Lorre, Catherine Hessling | 80 min | OmU | »Der Exil-film par excellence. Dabei spielt die Handlung im Wien der 1920er Jahre. Aber das hat nichts zu besagen. Es liefert nur die Motive für sozialen Abstieg, tagtäglichen Kampf ums Überleben und das Schlimmste überhaupt – die Bedrohung der Menschenwürde. Ein sozialer Krisenquerschnitt. Vom heruntergekommenen Spieler bis zum Bettler mit aristokratischen Manieren. Jean Gabin und Michel Simon, beide am Anfang ihrer Karriere, geben große Talentproben. Sie müssen bestehen neben schwergewichtigen deutschen Schauspielern wie Lorre und Sokoloff. Das irisierende Licht von Schüfftan nimmt den ganzen Carné vorweg. Die Menschen und Dinge werden dematerialisiert. Der Druck der Wirklichkeit ist zu stark, als daß die Materie noch standhalten könnte. Exil, das wird mit jedem Bild deutlich, ist Bodenlosigkeit.« (Thomas Brandlmeier)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Ab 120 Minuten Filmlänge oder mit Gästen: 1 € Aufschlag. Ab 180 Minuten, mit Live-Musik oder bei 3D: 2 € Aufschlag. Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 33 bis 28. Februar 2018
PDF Kalenderübersicht bis 28. Februar 2018
alle Termine und Filmtexte für als Webcal für Smartphone, Tablet, PC (stetig aktualisiert)
Anleitung für Google Kalender (statisch)

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail