Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 11. Februar 2018, 18:30 Uhr

Don Quichotte
Don Quixote

G.W. Pabst

 

Don Quichotte

Frankreich 1933 | R: G.W. Pabst | B: Paul Morand, Alexandre Arnoux, nach dem Roman von Miguel de Cervantes | K: Nicolas Farkas | M: Jacques Ibert | D: Fedor Chaliapine, Dorville, Renée Valliers, Mady Berry, Arlette Marchal | 85 min | OmU – Don Quixote | GB 1933 | R: G.W. Pabst | B: Paul Morand, John Farrow, nach dem Roman von Miguel de Cervantes | K: Nicolas Farkas | M: Jacques Ibert | D: Fedor Chaliapine, George Robey, Renée Valliers, Emily Fitzroy, Lydia Sherwood | 55 min | OF – Pabsts Verfilmung des Romans von Cervantes entstand in zwei Sprachfassungen mit unterschiedlichen Darstellern in den Nebenrollen. Gezeigt werden die vollständige französische und eine gekürzte englische Version. Im Mittelpunkt beider Versionen steht der russische Bassist Fedor Chaliapine, der die Verse des Buchs als Arien singt. Gleich der Anfang des Films definiert Don Quichotte als eine literarische Figur: Wir sehen alte Bücher und Zeichnungen, die sich plötzlich in Bewegung setzen. Das Ende beschwört die Unvergänglichkeit der Bücher in Anspielung auf die Bücherverbrennungen in Nazi-Deutschland.

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Ab 120 Minuten Filmlänge oder mit Gästen: 1 € Aufschlag. Ab 180 Minuten, mit Live-Musik oder bei 3D: 2 € Aufschlag. Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 33 bis 28. Februar 2018
PDF Kalenderübersicht bis 28. Februar 2018
alle Termine und Filmtexte für als Webcal für Smartphone, Tablet, PC (stetig aktualisiert)
Anleitung für Google Kalender (statisch)

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail