Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 18. September 2019, 19:00 Uhr

Die Frauen sind auf natürliche Art schöpferisch – Agnès Varda
L'une chante, l'autre pas (Die eine singt, die andere nicht)

Katja Raganelli

Zu Gast: Katja Raganelli

 

 

Die Frauen sind auf natürliche Art schöpferisch – Agnès Varda

BRD 1977 | R+B: Katja Raganelli | K: Konrad Wickler | Mit: Agnès Varda, Jacques Demy, Valérie Mairesse, Thérèse Liotard | 50 min | OmeU | Agnès Varda bei den Dreharbeiten zu L’UNE CHANTE, L’AUTRE PAS, im Schneideraum und mit ihrem Mann Jacques Demy und ihren Kindern.

L’une chante, l’autre pas (Die eine singt, die andere nicht)

Frankreich 1977 | R: Agnès Varda | B: Agnès Varda | K: Charles Van Damme | M: François Wertheimer | D: Thérèse Liotard, Valérie Mairesse, Robert Dadiès, Mona Mairesse, Francis Lemaire | 120 min | OmeU | »Zwei junge Frauen 1962 in Paris: Pauline, 17 Jahre, Studentin, träumt davon, ihre Familie zu verlassen und Sängerin zu werden. Suzanne, 22 Jahre, versorgt ihre beiden Kinder. Ihre Wege trennen sich. Zehn Jahre später treffen sie einander bei einer Demonstration wieder. Suzanne arbeitet bei der Familienplanung und Pauline ist Sängerin geworden. 1976 führt sie das Schicksal noch einmal zusammen. Sie haben den Satz Simone des Beauvoirs, mit dem der Vorspann endet, am eigenen Leib erlebt: ›Man wird nicht als Frau geboren, man wird es‹.« (Agnès Varda)

Eintrittspreise 5 € (4 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail