Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Freitag, 20. September 2019, 18:30 Uhr

Der schweigende Stern

Stanisław Lem

 

 

Der schweigende Stern

DDR 1960 | R: Kurt Maetzig | B: Jan Fethke, Günther Rücker, Wolfgang Kohlhaase, Günter Reisch, Alexander Graf Stenbock-Fermor, Kurt Maetzig nach dem Roman »Astronauci« (Die Astronauten) von Stanisław Lem | K: Joachim Hasler | M: Andrzej Markowski | D: Yoko Tani, Oldřich Lukes, Günther Simon, Ruth-Maria Kubitschek, Eduard von Winterstein, Eva-Maria Hagen | 94 min | Nach der Entdeckung eines mysteriösen »interplanetaren Briefes« reist 1970 ein Raumschiff von der Erde zur Venus. Doch dort muss schon vor vielen Jahrzehnten eine gigantische nukleare Vernichtungsmaschinerie außer Kontrolle geraten sein. Alle Venusbewohner sind tot, übrig blieben nur technische Anlagen und eine radioaktive Verstrahlung, die nun auch die Abgesandten des Planeten Erde bedroht. Gedreht in Orwocolor und im dem CinemaScope nachempfundenen Verfahren Totalvision mit 4-Kanal-Magnetton war der erste »utopische Film« der DEFA eines ihrer teuersten und aufwändigsten Projekte und bestach durch seine spektakulären Spezialeffekte.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail