Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 11. Juni 2019, 18:30 Uhr

Der nackte Mann auf dem Sportplatz

Konrad Wolf

 

 

Der nackte Mann auf dem Sportplatz

DDR 1974 | R: Konrad Wolf | B: Wolfgang Kohlhaase | K: Werner Bergmann | D: Kurt Böwe, Ursula Karusseit, Martin Trettau, Elsa Grube-Deister, Katharina Thalbach, Matti Geschonneck | 101 min | Ausgangspunkt sind Erlebnisse des Bildhauers Werner Stötzer. Unspektakulär, dabei eindringlich und mit hintergründigem Witz beleuchtet Wolf das Wechselspiel von Beruflichem und Privatem, Existentiellem und Beiläufigem. Fernab von erzählerischen Konventionen traditioneller Künstlerfilme, setzt sich der Film aus vielen Episoden zusammen, die oft nur angerissen werden – eine Form, die Freiräume für Assoziationen ermöglicht, den »mündigen Zuschauer« verlangt, der »je nach seiner Beziehung zu dem, was hier Hauptgegenstand ist, nach seiner Bildung, seinem Erfahrungswert mehr oder weniger Schichten abtragen« kann (Wolf). Kurt Böwe spielt einen Künstler, der sich an der Umwelt reibt. Unter anderem beginnt sein Kemmel die Porträtplastik eines Arbeiters – und scheitert daran. Doch Wolf und Kohlhaase belassen es nicht bei der Niederlage: Sie zeigen, dass die Begegnung ihres Helden mit dem Arbeiter ein jeweils besseres Verständnis für die Leistung des anderen bewirkt. Andere Episoden tendieren mehr ins Ironische: Ein Chauffeur wünscht sich von Kemmel einen wasserspeienden Frosch für seinen Garten. Ein Relief über die Bodenreform verschwindet in einem Abstellraum, weil es den Auftraggebern zu wenig optimistisch ist. Und Kemmels Heimatgemeinde gerät in Streit über das Denkmal, das er für ihren Sportplatz schuf: eben jenen nackten Mann, der schließlich mit dem Segen eines Kunstprofessors eingeweiht wird.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 36 (28. Februar - 28. Juli 2019)
PDF Heft 36 Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail