Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 3. Februar 2019, 18:30 Uhr

Der Jäger von Fall
Samba, der Held des Urwalds

100 Jahre Emelka

Live-Musik: Günter A. Buchwald

 

 

Der Jäger von Fall

Deutschland 1926 | R+B: Franz Seitz, nach dem Roman von Ludwig Ganghofer | K: Franz Koch | D: Wilhelm Dieterle, Grete Reinwald, Fritz Kampers, Ferdinand Martini, Julius Stettner, Theodor Auzinger | 70 min | »Franz Seitz hat soviel Glanz und Poesie über diesen Film gegossen, wie einstens Ludwig Ganghofer über das Lebenslied dieses keusch empfindenden Jägers von Fall gebreitet hat. Technisch steht dieser Heimatfilm ganz in der neuen Zeit, im Gefühl vollkommen in der trauten Vergangenheit. Er packt von der ersten bis zur letzten Szene.« (Münchner Zeitung)

Samba, der Held des Urwalds

Deutschland 1928 | R+K: August Brückner | B: Ludwig Hamburger | D: Samba, Fatu, Sakulu | 58 min | »SAMBA ist nicht nur der erste Spielfilm, der in einem Urwalddorf mit Negerdarstellern gedreht wurde, er ist auch die erste glückliche Lösung des alten Problems, die Vorzüge des Kulturfilms mit denen des Spielfilms zu vereinen. Die Darsteller spielen ihre Rollen mit der Natürlichkeit, mit der man nur spielt, wenn man sich selbst, sein eigenes wirkliches Dasein vor der Kamera zu erleben hat.« (Arbeiter-Zeitung)

Eintrittspreise 6 € (5 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 35 (6. September 2018 - 27. Februar 2019)
PDF Heft 35 Kalenderübersicht
Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail