Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 24. Juli 2019, 19:00 Uhr

Der Fall Metropolis
Metropolis

Enno Patalas

 

 

Der Fall Metropolis

Deutschland 2004 | R+B: Enno Patalas | M: Aljoscha Zimmermann | 44 min | »Der bekannteste deutsche Film ist zugleich der unbekannteste. Kein anderer wurde so oft neuaufgelegt, wiederaufgeführt im Kino und Fernsehen, kein anderer aber auch so rigoros und systematisch zerstört: über eine halbe Stunde rausgeschnitten und weggeworfen, der Rest umgebaut und neu betextet. Wie ihn Thea von Harbou 1924/25 geschrieben und Fritz Lang 1925/26 gedreht hat, haben METROPOLIS nur etwa 15.000 Berliner und Berlinbesucher zwischen Januar und Mai 1927 gesehen – und gehört, mit der von Gottfried Huppertz für den Film komponierten Musik.« (Enno Patalas)

Metropolis

Deutschland 1927 | R: Fritz Lang | B: Thea von Harbou, nach ihrem Roman | K: Günther Rittau, Karl Freund | M: Gottfried Huppertz | D: Brigitte Helm, Gustav Fröhlich, Alfred Abel, Rudolf Klein-Rogge, Heinrich George, Fritz Rasp, Theodor Loos, Erwin Biswanger, Olaf Storm | 144 min | »Eine triviale, schwülstige Geschichte, schwerfällig und von abgestandener Romantik. Wenn wir aber der erzählerischen Seite des Films die gestalterisch-bildhafte vorziehen, übertrifft Metropolis alle Erwartungen und entzückt als das wunderschönste Bilderbuch, das man sich überhaupt vorstellen kann.« (Luis Buñuel) Gezeigt wird die neueste restaurierte Fassung des Films.

Eintrittspreise 6 € (5 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 36 (28. Februar - 28. Juli 2019)
PDF Heft 36 Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail