Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 17. Februar 2019, 21:00 Uhr

Cet amour-là (Diese Liebe)

Jeanne Moreau

 

 

Cet amour-là (Diese Liebe)

Frankreich 2001 | R: Josée Dayan | B: Josée Dayan, Yann Andréa, nach seinem Roman | K: Caroline Champetier | M: Angelo Badalamenti | D: Jeanne Moreau, Aymeric Demarigny, Christiane Rorato, Sophie Milleron, Justine Lévy | 100 min | OmU | Die zurückgezogen lebende Schriftstellerin Marguerite Duras und der junge Philosophiestudent Yann gehen eine außergewöhnliche Liebesbeziehung ein, die Josée Dayan mit genau der Beiläufigkeit, die im Titel anklingt, in Szene setzt. »Moreau entfaltet das ganze Repertoire: die Strenge, die unbedingte Autarkie, den Charme und vor allem die Verletzlichkeit und Ambivalenz einer Frau, in der dieser Jüngling neben rigoroser Vereinnahmung auch Panik, Misstrauen, Verlustangst weckt.« (Simone Mahrenholz) »Ein Wechselspiel zwischen inhaltlicher und darstellerischer Ebene: Moreau und Duras erlebten beide ihre künstlerische Anfangszeit in den 1950er / 1960er Jahren. Das Medium Wort, personalisiert in Duras, wechselt in das Medium Bild, ikonographisch repräsentiert in Moreau, die über die Metaebene Film indirekt immer auch auf Duras, jetzt Filmautorin der Nouvelle Vague, verweist.« (Dunja Bialas)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 35 (6. September 2018 - 27. Februar 2019)
PDF Heft 35 Kalenderübersicht
Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail