Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Sonntag, 28. Juli 2019, 21:00 Uhr

Angst

Enno Patalas

 

 

Angst

BRD 1954 | R: Roberto Rossellini | B: Sergio Amidei, Franz Treuberg, nach der Novelle von Stefan Zweig | K: Carlo Carlini | M: Renzo Rossellini | D: Ingrid Bergman, Mathias Wieman, Renate Mannhardt, Kurt Kreuger, Elise Aulinger, Gabriele Seitz, Klaus Kinski | 82 min | »ANGST, der nach einer Novelle von Stefan Zweig mit Ingrid Bergman in München gedrehte Film, bietet dem heutigen Betrachter ein im Atmosphärischen erschreckend genaues Abbild der 1950er Jahre in Deutschland. Wie Rossellini die nächtlichen Schaufronten Münchens abtastet, wie er bayerische Landschaften einfängt, wie er in den Wohnungen ohne Beleuchtungsmanipulationen die Enge, das Bedrückende, das Deutsch-Ordentliche, die verhemmten Gefühle aufspürt, das fährt einem fast schmerzhaft zwischen die Rippen. Selbst wenn man sich nicht daran erinnern würde, dass hier der geistesgegenwärtige Chronist von ROM, OFFENE STADT am Werk ist, wären die Erinnerungen, die dieser Film wachruft, Beweis genug für die außergewöhnlichen Fähigkeiten Rossellinis zur atmosphärischen Vergegenwärtigung von erlebter Vergangenheit.« (Gottfried Knapp) Enno Patalas erwarb für das Filmmuseum eine rare Kopie der deutschen Originalfassung des in drei Sprachversionen gedrehten Films.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

instagram

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail