Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Dienstag, 10. Juli 2018, 20:00 Uhr

And Then There Were None (Das letzte Wochenende)

Krimiautorinnen

 

 

And Then There Were None (Das letzte Wochenende)

USA 1945 | R: René Clair | B: Dudley Nichols, nach dem Roman »Ten Little Niggers« von Agatha Christie (1939) | K: Lucien N. Andriot | M: Mario Castelnuovo-Tedesco | D: Barry Fitzgerald, Walter Huston, Louis Hayward, Roland Young, June Duprez | 97 min | OmU | Zehn Personen unterschiedlicher Herkunft werden zu einer mysteriösen Wochenendparty auf eine Insel eingeladen – und nacheinander ermordet. »René Clair übersetzte die Spannungstechnik der englischen Kriminalschriftstellerin Agatha Christie in ein filmisches Denkpuzzle, das noch nach sieben Morden von den beiden Überlebenden und allen Zuschauern ungelöst ist. Die Mordserie wird durch das musikalische Leitmotiv ›Zehn kleine Negerlein‹ zart untermalt. Selbst Kriminalfilmkennern kribbelt‘s vor Spannung in den Fingerspitzen.« (Der Spiegel 22/1953)

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 35 (6. September 2018 - 27. Februar 2019)
PDF Heft 35 Kalenderübersicht

Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail