Filme

Münchner Filmmuseum Veranstaltung

Mittwoch, 20. März 2019, 18:30 Uhr

A Taste of Honey (Bitterer Honig)

Woodfall Films

 

 

A Taste of Honey (Bitterer Honig)

GB 1961 | R: Tony Richardson | B: Tony Richardson, Shelagh Delaney, nach dem Stück von Shelagh Delaney | K: Walter Lassally | M: John Addison | D: Rita Tushingham, Murray Melvin, Dora Bryan, Robert Stephens, Paul Danquah | 100 min | OF | Tony Richardsons dritter Film wurde ausschließlich on location gedreht, die Kamera des vom Dokumentarfilm geschulten Walter Lassally spielt mit den Kontrasten zwischen der meist verregneten Industrielandschaft Salfords und den Menschen, die dem Leben klein und ohnmächtig gegenüberstehen. Rita Tushingham hat darin ihr erstaunliches Filmdebüt als Minderjährige Jo, deren Leben aus den Fugen gerät, als sie von einem schwarzen Seemann ungewollt schwanger wird. Schutz und Trost findet sie nur bei Geoffrey, einem schwulen Textildesigner, mit dem sie ihre Wohnung teilt: »You need somebody who loves you until you find somebody to love.« Doch Jos alkoholabhängige Mutter Helen lässt ihre Tochter durch ihren selbstmitleidigen Egoismus nicht aus den Fängen.

Eintrittspreise 4 € (3 € für MFZ-Mitglieder). Die Kasse öffnet jeweils 60 Minuten vor und schließt 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung. Bei allen öffentlichen Veranstaltungen verbleibt ein Kartenkontingent für den freien Verkauf an der Abendkasse.

zurück

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Behindertentoilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 36 (28. Februar - 28. Juli 2019)
PDF Heft 36 Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail