Werner-Herzog-Filmpreis

Der Preisträger Ernst Reijseger (c: Willy Philéas)

Am Freitag, 25. Oktober 2019 um 19.00 Uhr findet im Filmmuseum die vierte Verleihung des
Werner-Herzog-Filmpreises statt: Die Werner Herzog Stiftung verleiht den diesjährigen Preis an den niederländischen Musiker und Filmkomponisten Ernst Reijseger (geb. 1954), der ihn für seine herausragenden und innovativen Leistungen für Filmmusik sowie für seine außerordentlichen Qualitäten als Musiker erhält. Er vereint Vision und Mut, Kino auf eine neue Weise zu verstehen. „Ernst Reijseger hat Musik komponiert, die weit mehr als ein Hintergrundgefühl für einen Film ist. Seine Musik hat oft die Rolle eines Hauptdarstellers, gleichermaßen in Dokumentar- wie in Spielfilmen“, so Werner Herzog, der am Abend die Laudatio halten wird. Nach der Preisverleihung mit anschließender Vorführung des Films THE WHITE DIAMOND (2004, 87 min, OF) von Werner Herzog mit Musik von Ernst Reijseger wird der Preisträger ein kleines Cello-Konzert im Kino geben.

Der Filmtitel „White Diamond“ bezieht sich auf die ungewöhnliche Form eines Ballon-Luftschiffs, mit dem sich der Flugzeugingenieur Graham Dorrington auf den Weg – über die Baumwipfel des Urwalds hinweg – zu den gigantischen Kaieteur-Wasserfällen in Guyana macht. Zwölf Jahre zuvor kam Dorringtons Freund Dieter Plage bei einer ähnlichen Expedition ums Leben. Werner Herzog begibt sich in seinem Dokumentarfilm in solch einem nachgebauten Luftschiff in die Welt des unberührten Regenwalds, um diese ungewöhnliche und einzigartige Geschichte zu erzählen.
Das Programm um den Werner-Herzog-Filmpreis setzt sich mit zwei neuen Dokumentarfilmen von Werner Herzog fort: am Samstag, 26. Oktober mit NOMAD – IN THE FOOTSTEPS OF BRUCE CHATWIN, am Sonntag, 27. Oktober mit FAMILY ROMANCE, LLC, der in Japan gedreht wurde. Werner Herzog ist jeweils um 18.30 Uhr zu Gast. Am Dienstag, 29. Oktober um 18.30 Uhr zeigen wir Herzogs Spielfilm COBRA VERDE aus dem Jahr 1987 mit Klaus Kinski in der Titelrolle.

Für die Preisverleihung am 25.10.19 gibt es nur einen begrenzten Kartenverkauf an der Abendkasse.
Reservierungen sind leider nicht möglich.

Zum Programm-pdf der Filmreihe (25. bis 29. Oktober 2019)

Werner Herzog in THE WHITE DIAMOND (2004)

Nach oben

Filmmuseum München

Kartenvorbestellungen nur telefonisch unter Tel. 089-233-96450

Büro Filmmuseum Tel. 089-233-22348
E-Mail

facebook

instagram

twitter

Vorführzeiten
Dienstag / Mittwoch / Freitag / Samstag / Sonntag 18.30 Uhr und 21.00 Uhr
Donnerstag 19.00 Uhr
Montag keine Vorstellung
Bei Überlänge gelten geänderte Vorführzeiten!

Eintrittspreise
Regulär 4 €
Mitglieder des MFZ 3 €
Aufschlag bei Überlänge oder Sonderveranstaltungen 1 € / 2 €

Rollstuhlfahrer / Hörgeschädigte
Das Kino im Untergeschoss ist über einen Aufzug für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss neben dem Kinoeingang. Der Kinosaal ist mit einer Induktionsschleife für Hörgeschädigte ausgestattet. Der Empfang ist auf den Plätzen am Anfang und am Ende der Sitzreihen am besten.

Programmheft
Das gedruckte Programmheft mit ausführlichen Angaben zu den Filmen ist im Filmmuseum erhältlich.

Sie können das Programmheft und den Spielplan auch herunterladen:
PDF Heft 37 (5. September 2019 - 26. Februar 2020)
PDF Heft 37  Kalenderübersicht

Alle Termine und Filmtexte für Kalender-Apps als webcal (stetig aktualisiert) oder als statischer iCal.
Anleitung bei Problemen mit Google Kalender

Jubiläumsbroschüre (Hg. MFZ 2013)
PDF 50 Jahre Filmmuseum

Zur Sammlung

Jugendschutzbeauftragter
Fabian Schauren, E-Mail